direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

      

Die namentliche Mannschaftsmeldung für die Sommersaison 2018 beginnt am 20. Februar

(19.02.2018) Der Bearbeitungszeitraum für die namentliche Mannschaftsmeldung (nMM) Sommer 2018 liegt zwischen dem 20. Februar und  15. März. und kann nur von Personen durchgeführt werden, die die Berechtigung als „Vereinsadministrator“ besitzen.

Jahr für Jahr erreichen den BTV und die Sportaufsichten nach dem 15. März unzählige Anfragen zu Spielern, die in der nMM vergessen worden sind. Daher die dringende Bitte an alle Vereinsadministratoren, beginnen Sie frühzeitig mit der Erstellung der nMM aller Altersklassen. Erstellen Sie sich nach der Bearbeitung der nMM ein DPF der einzelnen Altersklassen und senden dieses zur Kontrolle bzw. zur Überprüfung auf Vollständigkeit an die jeweiligen Mannschaftsführer. Aber bitte so rechtzeitig, dass Sie noch vor dem 15.03.2018 selbst korrigierend eingreifen können für den Fall, dass noch Personen fehlen.

Der Bearbeitungszeitraum der nMM ist identisch mit dem der >>zweiten Lizenzierungsphase. In diesem Zusammenhang muss beachtet werden, dass eine Person, für die in der zweiten Lizenzierungsphase ein Wechselantrag gestellt wurde, erst nach erfolgter Freigabe durch den abgebenden Verein in der nMM des neuen Vereins eingefügt werden kann. Nach dem 15. März gibt es keinerlei Nachbearbeitungsmöglichkeiten mehr. Somit werden alle offenen Wechselanträge ohne Wirkung und Rückmeldung an die Vereine zurückgesetzt! Ansonsten haben Sie auch in der zweiten Lizenzierungsphase die gleichen Möglichkeiten wie in der ersten Phase.

Sofern eine Mannschaft bzw. Meldung bereits im Vorjahr bestand, wird die aktuelle nMM basierend auf den Vorjahresdaten angezeigt. Nicht mehr enthalten sind alle Personen, die im Vorjahr über eine Spielgemeinschaft eingefügt waren und ferner die Personen, die während der ersten Lizenzierungsphase (01. November bis 31. Januar) den Verein durch einen Vereinswechsel verlassen haben oder deren Lizenz gelöscht wurde. Ebenfalls nicht mehr enthalten sind bei allen Jugendaltersklassen die Personen, die aufgrund ihres Alters nicht mehr in den betreffenden Altersklassen spielen dürfen.

Werden Spieler in zwei Altersklassen gemeldet, muss die Rangreihenfolge dieser Spieler in beiden Altersklassen die gleiche sein. Beachtet man dies nicht, erscheint der Fehlerhinweis „Achtung: Konstante Rangreihenfolge wurde nicht eingehalten!“. Wenn Sie diesem Fehlerhinweis weiter folgen, bekommen Sie eine Auflistung der betreffenden Personen, die in den jeweiligen Altersklassen nicht in der gleichen Reihenfolge gemeldet sind.

Wenn eine Spielgemeinschaft gebildet werden soll, müssen die entsprechenden Personen des Partnervereins ebenfalls im Bearbeitungszeitraum der nMM in der betreffenden Altersklasse einfügen werden. In jeder Altersklasse findet man hierzu in der Meldemaske auf der rechten Seite unter der Teilüberschrift „SPIELGEMEINSCHAFT“ drei Eingabefelder, um die gewünschte Person zu suchen und in der Meldung einzufügen. Bitte beachten, dass in der ersten Zeile entweder nur die Vereinsnummer oder der Vereinsname oder der Ort eingetragen werden darf. Am besten ist es, wenn nur die fünfstellige Vereinsnummer eingegeben wird. Viele Fehlerquellen liegen auch in der Schreibweise des Nachnamens. Sollte es hier zu Problemen kommen, sollte man frühzeitig mit dem Partnerverein Kontakt aufnehmen und sich nach der genauen Schreibweise des Names erkundigen. Beim Vornamen sollte man am besten nur den ersten Buchstaben eingeben, um mögliche Schreibfehler zu vermeiden.

Zusätzlich benötigt jede Person, die über eine Spielgemeinschaft bei einem anderen Verein spielt, eine Freigabeerklärung des Vereins, der die Spiellizenz für diesen Spieler besitzt.
Formular Freigabeerklärung bei Spielgemeinschaften

Personen, die über eine Spielgemeinschaft in einer Altersklasse aufgeführt sind, dürfen nicht in Mannschaften eingesetzt werden, die in der Regionalliga Süd-Ost, Bayern- oder Landesliga spielen, weil Spielgemeinschaften nur auf Bezirksebene (Bezirksliga und tiefer) zulässig sind (siehe § 16a BTV-WSB).

Wenn Mannschaftsführer benannt und eingegeben werden sollen, die keine Lizenz haben und vielleicht auch kein Mitglied im Verein sind, bitte wie folgt vorgehen:

  • Unter dem Menüpunkt „Mitgliederverwaltung“ die Person nach einem Klick auf den Link „Neues Mitglied  hinzufügen...“ anlegen.
  • Anschließend unter dem Menüpunkt „Wettspielbetrieb“ > „Namentliche Mannschaftsmeldung bearbeiten...“ die entsprechende Altersklasse auswählen.
  • Im oberen rechten Bereich  der Meldemaske mit der Teilüberschrift „MITGLIEDER“ den Bereich >alle Mitglieder< auswählen. Nur unter dieser Einstellung werden auch Personen angezeigt, die keine Lizenzen besitzen, aber als Mitglied angelegt sind.
  • Die unter dieser Einstellung angezeigten Personen können nur als „Mannschaftsführer“ am Ende der jeweiligen Aufstellung eingefügt werden.

Für Rückfragen stehen Ihnen die jeweiligen Sportaufsichten gerne zur Verfügung.