direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Bezirk Unterfranken

Jahresberichte

 

Jahresberichte 2018

Bericht des Bezirksvorsitzenden Walter Haun

Im Namen des gesamten Bezirksvorstandes möchte ich mich zunächst bei allen Vereinsverantwortlichen für die geleistete Arbeit bedanken. Besonders erfreut bin ich, dass endlich ein Kandidat für das Amt des Bezirksvorstandsmitglieds Vereinsberatung, Ausbildung und Entwicklung gefunden wurde. Herr Manuel Bronnsack hat sich bereit erklärt das Amt zu übernehmen und sich im März auf dem Bezirkstag zur Wahl zu stellen. Bis dahin wird er das Amt kommissarisch übernehmen. Wir laden jetzt schon zum Bezirkstag am 23. März 2019 nach Wiesentheid ein. Downloadvon: Bericht des Bezirksvorsitzenden Walter Haun

Bericht des Bezirkssportwartes Jörg Dotzel

Die Sommersaison 2018 brachte für den Tennisbezirk Unterfranken in Bezug auf die Medenrunde eine erfreuliche Entwicklung. Inklusive der in BTV-Ligen spielenden Teams nahmen 1.354 Mannschaften teil, was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 6 Mannschaften = 0,4% entspricht. Damit konnte der rückläufige Trend der letzten Jahre gestoppt werden. Downloadvon: Bericht des Bezirkssportwartes Jörg Dotzel

Bericht Clemens Purkop - Vorstandsmitglied Talentsuche und - förderung

In diesem Jahr wurden einige Trainingstage und Jüngstenlehrgänge für die Altersklassen U10, U9 und U8 an zentralen Standorten im Bezirk abgehalten. Die hervorragende Arbeit der Talentförderung Nordbayern und die unserer unterfränkischen Tennistrainer lässt sich an den guten Ergebnissen unserer unterfränkischen Jugendlichen bei ITF-Turnieren, Deutschen Meisterschaften und Bayerischen Meisterschaften ablesen. Downloadvon: Bericht Clemens Purkop - Vorstandsmitglied Talentsuche und - förderung

Bericht des Bezirksreferenten für Jugendverbandsspiele Josef Pawel

Im Bereich der Altersklassen U 12 – U 18 waren 397 Mannschaften für die Medenrunde gemeldet. Eine Vielzahl von Änderungswünschen bei der Gruppeneinteilung wurde bearbeitet und bis auf wenige Ausnahmen auch berücksichtigt. Dabei wurden jedoch aus regionalen Gesichtspunkten auch 4-er Gruppen mit Hin- und Rückrunde erstellt.Trotz Reduzierung der Gruppenstärke wird die Erstellung des Terminplanes immer schwieriger, da die Meldungen von Sperrterminen der Vereine weiter zu nehmen. Auch wurde festgestellt, dass Vereine weniger Tennisplätze für den Spielbetrieb melden, als tatsächlich vorhanden sind. Downloadvon: Bericht des Bezirksreferenten für Jugendverbandsspiele Josef Pawel

Bericht des Referenten für Regelkunde und Schiedsrichterwesen Dr. Werner Kisan

Wie in den vergangenen Jahren wurden die Mannschaftswettkämpfe in den Bundesligen (TC Weiß-Blau Würzburg 2.Bundesliga Herren; TV 1860 Aschaffenburg Bundesliga Herren 30) und Regionalligen (TC Weiß-Blau Würzburg Regionalliga Süd-Ost Damen) durch zentrale Einteilung über den Verband in Kooperation für das Gebiet Nordbayern durchgängig komplett mit Stuhl-Schiedsrichtern versorgt. Die aktiv arbeitenden Stuhl-Schiedsrichter Unterfrankens waren hierbei recht einsatzfreudig und sicherten ebenso den Bedarf der wichtigsten DTB-Preisgeldturniere bei Veranstaltern aus dem Tennisbezirk Unterfranken ab. Insgesamt verfügt der Tennisbezirk derzeit über 21 Stuhl-Schiedsrichter mit der Ausbildungsstufe D (Bezirks-SR), 10 aktive Stuhl-SR mit der Ausbildungsstufe C (Verbands-SR) und zwei Stuhl-SR mit Ausbildungsstufen des DTB. Downloadvon: Bericht des Referenten für Regelkunde und Schiedsrichterwesen Dr. Werner Kisan

Bericht der Referentin für Breitensport Eve Becker

Da meine Aufgaben als Referentin für Wettspielbestimmungen ab Anfang 2019 von dem neuen Bezirksreferenten für Regelkunde und Schiedsrichterwesen, Herrn Andreas Spitz, mit übernommen werden, möchte ich noch einmal zum Ausdruck bringen, dass ich diese Tätigkeit gern ausgeführt und die Fragen, die per Telefon oder auch schriftlich in diesem Rahmen an mich herangetragen wurden, gern beantwortet habe. Herrn Andreas Spitz wünsche ich für seine neuen Aufgaben im Tennisbezirk Unterfranken viel Geschick und ein gutes Gelingen. Downloadvon: Bericht der Referentin für Breitensport Eve Becker

Bericht der Referentin für Breitensport Hiltrud Schurz

In diesem Jahr konnte sich der Tennisbezirk Unterfranken nur mit einem Vorstandsturnier bei den Vereinsvorständen für den ehrenamtlichen Einsatz in ihrem Verein bedanken. Diese Turnier fand mit einer Rekord-Teilnehmerzahl von insgesamt 56 Vorstandsmitgliedern beim TSV Güntersleben statt. Das zweite Vorstandsturnier sollte am 23. September 2018 auf der Anlage der TG Würzburg-Heidingsfeld durchgeführt werden. Da nutzen alle Vorbereitungen, alle organisatorischen Bemühungen nichts: Wenn das Wetter nicht mitspielt, hat ein Turnier unter freiem Himmel schlechte Karten. Downloadvon: Bericht der Referentin für Breitensport Hiltrud Schurz

Bericht Sportaufsicht - Michael Dürr

Der Spielbetrieb im Jahr 2018 verlief von Seiten der Sportaufsicht ohne große Probleme oder Störungen. Seitens der Sportaufsicht musste selten in den Spielbetrieb eingegriffen werden. Wir gratulieren allen Meistern 2018 und wünschen nach dem Aufstieg für 2019 alles Gute in der neuen Liga. Downloadvon: Bericht Sportaufsicht - Michael Dürr