direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

      

Zweite Lizenzierungsphase endet am 15.03.2018 um 24.00 Uhr

(20.02.2018) Der Bearbeitungszeitraum für die zweite Lizenzierungsphase hat am 20. Februar begonnen und endet wieder am 15. März um 24.00 Uhr.

Bei Wechselanträgen, die während der zweiten Lizenzierungsphase gestellt werden, ist eine Freigabe durch den abgebenden Verein zwingend erforderlich, damit die Lizenz von Verein „A“ zu Verein „B“ wechseln kann. Diese Freigabe kann nur durch den abgebenden Verein „A“ über das BTV-Portal bis zum 15.03. des Jahres erfolgen. Nach erfolgter Freigabe wechselt die Lizenz zu Verein „B“ und erst dann besteht für Verein „B“ die Möglichkeit, diesen Spieler in der namentl. Mannschaftsmeldung entsprechend einzufügen. Wird ein Spieler bzw. seine Lizenz vom abgebenden Verein nicht freigegeben, bleibt die Spielberechtigung beim abgebenden Verein bestehen. Nach dem 15. März gibt es keinerlei Nachbearbeitungsmöglichkeiten mehr und offene Wechselanträge werden ohne Wirkung und Rückmeldung zurückgesetzt!

Aus den Erfahrungen der letzten Jahre, können wir daher nur dringend empfehlen, dass in diesen Fällen so schnell wie möglich Kontakt mit dem abgebenden Verein aufgenommen werden sollte.

Grundsätzlich können in der zweiten Lizenzierungsphase folgende Aktionen getätigt werden:

· Neu-Lizenzen beantragen
· Lizenzwechsel beantragen (Vereinswechsel)
· Freigabeverzicht beantragen (Freigabeverzichtserklärung)
· Lizenzlöschungen beantragen

Neu-Lizenzen, welche während der zweiten Lizenzierungsphase gestellt werden, stehen den Vereinen sofort zur Verfügung.

Bei Neu-Lizenzen und Wechselanträgen werden so genannte „Einverständniserklärungen" zu den jeweiligen Personen als PDF-Datei angeboten. Diese sollten ausgedruckt werden und von den betreffenden Personen unterschrieben werden. Einverständniserklärungen müssen nur nach Aufforderung an die BTV-Spiellizenzstelle gesandt werden.

Wenn man verhindern möchte, dass ein anderer Verein für einen Lizenzinhaber des eigenen Vereines einen Wechselantrag stellen kann, muss hierfür die „Freigabeverzichtserklärung" zu dieser Person ausgedruckt werden, von der betreffenden Person unterschrieben werden und an die auf dem Formular angegebene Fax-Nr. gesandt werden. Erst danach steht die Person nicht mehr für einen Vereinswechsel zur Verfügung.

Kontaktperson:

Alexander Dittrich

Assistent Sport

Tel.:  089 15702-650
Fax:  089 15702-665
Nachricht schreiben


Zusatzdokumente