direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

David Pichler gewinnt T-Point-Cup

Weber und Schießl im Viertelfinale

David Pichler (Foto: Boxberger)

(05.02.2019)  David Pichler vom TuS Sennelager, als Nr. 70 der deutschen Herrenrangliste topgesetzt, gewann den 4. Internationalen T-Point-Cup beim TC Rot-Weiß Straubing, ein Herrenturnier der Kategorie 6 mit 1000 ? Preisgeld. Zwei Wochen vor seinem 23. Geburtstag gewann der Westfale das Endspiel gegen den ungesetzten Dominique Graf (TC Bad Schussenried) 7:5/6:2. Pichler wäre in der 2. Runde fast an Marko Krickovic (TC Ismaning) gescheitert, setzte sich aber 4:6/6:3/6:2 durch. Graf hatte die Nr. 2 des Turniers, Robin Lang (TC Bad Friedrichshall) mit 6:3/6:2 ausgeschaltet, gewann dann gegen David Weber (TC Hengersberg) und schlug im Halbfinale Sascha Bilek (NHTC Nürnberg) 7:5/6:3. Pichler erreichte das Finale durch ein 6:1/6:4 gegen Michael Weindl (TC Ismaning). Karl Dinzinger, Bezirks- und Vereinsvorsitzender, bedankte sich beim Sponsor des Turniers, Sebastian Schießl, der im Viertelfinale gegen den Turnersieger ausgeschieden war, und bei Sven Jachens für die reibungsloste Abwicklung des 32er-Feldes.

190205_T-Ponit_Siegerehrung
Sven Jachens, Sebastian Schießl, Dominique Graf, David Pichler, Karl Dinzinger und Manfred Mayer, stv. Bezirksvorsitzender (v.l.) Foto: Boxberger

Alle Ergebnisse in mybigpoint.