direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

      

Gleiche Chancen für alle südbayerischen Talente

Talentsichtungen für die Jahrgänge 2009 bis 2012 in allen südbayerischen Bezirken

Die 64 Teilnehmer der ersten Talentsichtung im April 2018 mit dem Sichtungsteam

(12.06.2018) Nach dem erfolgreichen Vorbild aus Nordbayern greift seit der Wintersaison auch in den drei südbayerischen Bezirken ein neues Konzept zur Förderung der größten Tennistalente. „Wir verfolgen mit diesem Konzept das Ziel, allen Jugendlichen in Oberbayern/München, Niederbayern und Schwaben gleiche Chancen und Möglichkeiten der Förderung zu bieten“, sagt Vizepräsident Dr. Peter Aurnhammer, zuständig für das Ressort Talentförderung und Leistungssport im BTV.

In Zusammenarbeit mit den Koordinatoren Talentförderung Südbayern wird den leistungsorientierten Spielerinnen und Spielern ein möglichst optimales Trainingsumfeld geschaffen. Dazu Dr. Aurnhammer: „Wir wollen in diesem Zusammenhang die Kommunikation zwischen den wichtigen Bausteinen Eltern, Heimtrainer, Fördertrainer und Verband optimieren.“ Seit Mai ist Wolfgang Reiner neben Irma Novak-Spurny als zweiter Koordinator Talentförderung Südbayern in Vollzeit für den Bayerischen Tennis-Verband im Einsatz. Beide fungieren als Ansprechpartner für den gesamten Bereich der Talentförderung in Südbayern sowie als Bindeglied zwischen Eltern, Trainern und den Funktionären auf Bezirks- und Verbandsebene.

Zu den Kernelementen des neuen Förderkonzepts Südbayern gehört neben einem zentral organisierten Fördertraining ein überarbeitetes Lehrgangssystem mit regionalen und überregionalen Maßnahmen. Es wird von den beiden Koordinatoren Novak-Spurny und Reiner zentral gesteuert und organisiert. In den nächsten Wochen stehen nun Sichtungsveranstaltungen für Tennistalente der Jahrgänge 2009 bis 2012 in den drei Bezirken Oberbayern-München, Niederbayern und Schwaben auf dem Programm. Eingeladen sind alle sport- und tennisbegeisterten Jungen und Mädchen, die schon etwas Tenniserfahrung mitbringen. „Wir wollen mit dieser Sichtung möglichst viele bisher noch nicht bekannte Tennistalente erfassen und Leistungsfortschritte bei bereits früher gesichteten Kindern überprüfen“, erklärt Koordinatorin Novak-Spurny.

Sichtungstermine:

Bezirk Oberbayern/München:

Bezirk Niederbayern:

Bezirk Schwaben:

Die Anmeldung zu den Sichtungen erfolgt jeweils über den Veranstaltungskalender durch Klick auf den jeweiligen Link. Dort sind auch detaillierte Informationen zu den Sichtungsterminen zu finden. Alternativ ist die Anmeldung auch über das der News beigefügte Anmeldeformular möglich.

KONTAKT:

  • Irma Novak-Spurny / Mobil +49 171 7313974 / irma.novak-spurny@btv.de
  • Wolfgang Reiner / Mobil +49 151 52417573 / wolfgang.reiner@btv.de

Kontaktperson:

Irma Novak-Spurny

Koordinatorin Talentförderung Südbayern

Handy:  0171 7313974
Nachricht schreiben


Zusatzdokumente