direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

      

Großes Tennis beim ITF-Turnier in Cadolzburg

Landshuter Moritz Stöger im Halbfinale der Bavarian Junior Championships in Cadolzburg / Turniersiege an Nina Geissler (Schweiz) und Samuel Puskar (Slowakei)

Nina Geissler aus der Schweiz sichert sich den Titel des Jugend ITF Turniers in Cadolzburg. (bild: btv)

(27.02.2018) Das bayerische Toptalent Moritz Stöger vom TC WB Landshut zeigte sich vergangene Woche bei den Bavarian Junior Championships in Cadolzburg in blendender Verfassung. Der erst 15-Jährige kämpfte sich bis ins Halbfinale des international hochklassig besetzten ITF-Turniers der Altersklasse U18. Mit 6:3, 4:6 und 6:2 bezwang Stöger im Viertelfinale den Österreicher Lukas Neumayer, gegen den starken Dominic Stricker (SUI) musste er sich dann aber geschlagen geben und verpasste den Einzug ins Finale. Dort stand dem Schweizer am Sonntag Topfavorit Samuel Puskar aus der Slowakei gegenüber. In einem starken Dreisatz-Krimi holte sich der zwei Jahre ältere Puskar mit 7:5, 1:6 und 6:4 den Turniersieg.

Den Titel bei den Juniorinnen sicherte sich Nina Geissler aus der Schweiz. Im Finale gewann sie mit 7:6, 3:6 und 6:1 gegen ihre Trainingspartnerin aus Liechtenstein Sylvie Zünd. Der bayerische Boden scheint der jungen Schweizerin zu liegen – schon im letzten Jahr spielte sich Geissler in Cadolzburg und Aschheim bis ins Halbfinale.

In den Doppelkonkurrenzen holten sich sowohl bei den Jungs, als auch bei den Mädchen zwei deutsche Paarungen den Sieg. Mara Guth (Hessen) und Julia Middendorf (Niedersachsen), die vom DTB durch Jasmin Wöhr und Dirk Dier vor Ort betreut wurden, gewannen im Finale gegen die beiden Österreicherinnen Elisabeth Koelbl und Emily Meyer. Fynn Künkler (Hannover) und Nino Ehrenschneider (Berlin-Brandenburg) waren am Ende die glücklichen Doppel-Gewinner im rein deutschen Finale bei den Junioren. Sie setzten sich mit 6:4 und 7:5 gegen Jonas Pelle Hartenstein und Benito Sanchez Martinez (beide Berlin-Brandenburg) durch.

Die Bavarian Junior Championships by np sports sind zusammen mit den Bavarian Summer Championships in Aschheim das wichtigste internationale bayerischen Jugendturnier für die U18-Alterklasse. Mit 126 Teilnehmern aus 28 Nationen war das Turnier ein voller Erfolg. Insgesamt wurden an den acht Turniertagen 152 Matches gespielt. Das Tennis-Center-Schwadermühle in Cadolzburg war schon zum achten Mal Austragungsort des Turniers. Inhaber Stefan Pröll ist mit seiner ganzen Familie bei der Organisation des Turniers involviert. Die Mutter kümmert sich um die Gastronomie, der Vater um die Anlage und die beiden Kinder helfen beim Service oder sind als Schiedsrichter vor Ort. „Ohne die vielen Helfer würde das Turnier nicht funktionieren. Wir sind froh in Cadolzburg ein so starkes Team vor Ort zu haben“, sagt Christoph Poehlmann, Turnierdirektor, der zusammen mit Oberschiedsrichter Norbert Peick, Organisator und ITF-Referee, das Turnier leitete.

0227_ITF Cadolzburg_Siegerehrung Junioren

Der Schweizer Dominic Stricker unterliegt im Finale nur knapp Samuel Puskar aus der Slowakei. (bild:btv)