direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Datenschutz im BTV

Ab dem 25. Mai 2018 gilt in der Europäischen Union (EU) ein einheitliches Datenschutzrecht. (bild:blsv)

Ab dem 25. Mai 2018 gilt in der Europäischen Union (EU) ein einheitliches Datenschutzrecht. Im Unterschied zu den bisherigen Datenschutzrichtlinien des Bundesdatenschutzgesetzes ist das neue Datenschutzrecht in der Europäischen Grundverordnung verankert und gilt für alle Mitgliedstaaten der EU. Die Vorschriften gelten für alle natürlichen und juristischen Personen, somit auch für alle Sportvereine.

BTV- Datenschutzbeauftragter

Für Fragen rund um den Datenschutz im Verein steht als kompetenter Fachmann der Datenschutzbeauftragte des Bayerischen Tennis-Verbandes, Herr Prof. Dr. Rolf Lauser zur Verfügung. Von der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung im kaufmännisch-administrativen Bereich sowie Datenschutz und Datensicherheit (GDDcert).

FAQs zur Datenschutz-Grundverordnung

Einschränkung des Zugriffs auf den Bereich BTV-Archiv Wettspielbetrieb

Im Rahmen der Umsetzung der EU-DSGVO wurde im BTV-Portal der Zugriff auf Spielberichte älter als 2 Jahre eingeschränkt. Diese finden Sie zukünftig nur noch in mybigpoint im eingeloggten Bereich. Als Basis- oder Premium-Mitglied können Sie dort unter dem Reiter „Teams/Turniere“ die entsprechenden Spielberichte aus der Vergangenheit einsehen.

Wo werden die BTV-Daten gespeichert?

Die BTV-Daten werden im Rahmen der Nationalen Tennis-Datenbank (NTDB) beim gemeinsamen Dienstleister von DTB und den Tennis-Landesverbänden bei der Firma Burda Digital in Offenburg gespeichert.

Muss ein ADV-Vertrag zwischen Landesverband und Verein geschlossen werden?

Nein, die Verarbeitung von Daten seitens der Landesverbände für Mitglieder erfolgt nicht auf Grundlage einer Auftragsverarbeitung sondern zur Erfüllung der Aufgaben des Verbands gegenüber den Vereinen als ihre Mitglieder. Rechtsgrundlage ist insofern die Erfüllung des Mitgliedschaftsvertrags, konkret die Durchführung des Spielbetriebs und die damit erforderliche Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO.

-

Informationsmaterial für Sportvereine

Muster-Vorlagen zur Umsetzung im Sportverein

Der BLSV stellt den Mitgliedsvereinen im BLSV-Cockpit sukzessive Informationen zur DSGVO und nützliche Vorlagen für die Vereinspraxis zur Verfügung. Wichtige Dokumente zum Datenschutz finden Sie unter www.myblsv.de unter Dateien - Datenschutz - EU-DSGVO. Diese werden kontinuierlich angepasst (wie auch im BLSV-Cockpit).

Informations- und Schulungsveranstaltungen

Der BLSV informiert in Abend-Workshops, Onlineseminaren und Intensivseminaren zum Thema Datenschutz (EU-DSGVO) – Hier geht es zur Übersicht →

Die Anmeldung erfolgt unter www.blsv-qualinet.de.

News

Hotline zum europäischen Datenschutzrecht

Direkte Hilfe für Ehrenamtliche bei der Umsetzung des neuen europäischen Datenschutzrechts - Bayerns Innen- und Datenschutzminister Joachim Herrmann startet Telefonhotline des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht

(12.07.2018) Um Vereinen und Ehrenamtlichen bei der Umsetzung der neuen europäischen Datenschutzregelungen rasch und individuell unter die Arme zu greifen, startet das Landesamt für Datenschutzaufsicht eine Telefonhotline. Von Montag bis Freitag von 8.00 bis 19.00 Uhr steht geschultes Personal unter der Telefonnummer 0981/531810 Ehrenamtlichen aus Vereinen für Fragen zur Verfügung.

Ziel der Hotline ist es, den Vereinen und ehrenamtlich Tätigen in Bayern Ansprechpartner zur Verfügung zu stellen, die ihnen ihre Fragen rasch und unkompliziert beantworten. Die meistgestellten Fragen und Antworten werden auch auf der Homepage des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht veröffentlicht (www.lda.bayern.de).

>> Mehr Informationen

BTV- Datenschutzbeauftragter

Prof. Dr Rolf Lauser Telefonnr.: 08131 511750 mehr zu: BTV- Datenschutzbeauftragter

Hotline zur DSGVO

Telefonhotline des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht: 0981/531810 mehr zu: Hotline zur DSGVO