direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

      

Der FC Tegernheim macht es vor

Durchstarten als Talentino-Club – so viel Zeit nimmt das Konzept in Anspruch

(20.02.2018) Tobias Namliew, erst 20 Jahre jung, ist seit 2017 der 2. Vorsitzende beim FC Tegernheim. Am Anfang des Jahres stand fest: „Wir werden ein Talentino-Premium-Club“. Das Konzept wurde von allen nach einer kurzen Erklärung rasch befürwortet und zusammen mit dem Abteilungsleiter, Sportwart, mehreren Trainern und engagierten Vereinsmitgliedern hat der Oberpfälzer das Talentino-Konzept in seinem Verein gestartet.

0220_Talentino_so viel Zeit nimmt Konzept in Anspruch_Bild

„Wir begeistern Kinder“ – dafür steht Talentinos mit seinem Trainings- und Marketingkonzept! (foto: Hasenkopf)

Erwartungen an das Konzept

„Wir erwarten uns vom Talentino-Konzept  ganz klar viele Kinder und eine Menge Spaß auf unseren Tennisplätzen. Unser Ziel ist möglichst viele Kinder für den Ballsport Tennis zu begeistern und wir versuchen die junge Generation für eine Weile von ihren mobilen Geräten wegzuholen.

Selbstverständlich möchten wir auch viele Kinder in unseren Verein integrieren.“, sagt Namliew. Mit vielen engagierten Helfern aus dem Verein und einer strukturierten Planung läuft die Umsetzung von Talentino bereits. Momentan trainieren 4 Kinder in der Lernstufe Orange und 4 Kinder in der Orangen Grün. Der FC Tegernheim möchte aber  dieses Jahr mit etwa 10 neuen Kindern in die Lernstufe Rot durchstarten und dann darauf aufbauen.

„Unser Organisationsteam trifft sich regelmäßig und steht immer in Kontakt, nur so kann das Konzept im Verein funktionieren. Auf kindertennis.de sind außerdem sehr hilfreiche Vorlagen und Vorschläge.“, so Namliew. Auch eine Schulkooperation soll Kindern einen leichteren Einstieg in den Tennissport ermöglichen.

Zeitaufwand für das Talentino-Organisations-Team

Der Zeitaufwand für das Organisationsteam des FC Tegernheim war am Anfang hoch, da die Kinder- und Jugendarbeit des Vereins komplett überarbeitet wurde. Um das Konzept an die Vereinsmitglieder und nach außen zu kommunizieren, wurden Flyer und ein eignes Logo erstellt. Auch die Schulkooperation musste aufgebaut werden und forderte viele Telefonate mit der Schulleitung und den zuständigen Sportlehrern.

Durch die strukturierte Planung und der guten Zusammenarbeit ist der Zeitaufwand aber nach der Vorbereitung um die Hälfte gesunken und ist nun relativ gering. Lediglich kleine Aufgaben, wie das bestellen von Talentino-Bannern oder die Planung und Organisation eines Elternabends stehen momentan auf der TO-DO Liste.

Geplante Aktionstage 2018 und Zukunftspläne

Am 28. April veranstaltet der Verein seinen Aktionstag im Rahmen von „Deutschland spielt Tennis“ und verbindet diesen mit einem „Talentino-Tennistag“ für die Kinder. Zudem ist ein Talentino-Turnier für den Sommer geplant.

Innerhalb der nächsten drei Jahre will der FC Tegernheim dann auch den Ballmagier für die Kinder von vier bis sieben Jahren umsetzen und eine Kindergartenkooperation starten. Momentan reicht die Kapazitäten dafür noch nicht.

Möchte auch Ihr Verein als Talentino-Club durchstarten? Hier finden Sie Tipps und Hilfen!