direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Mannschaftswettspielbetrieb Sommer 2016

Die Fristen zur spätesten Ergebniseingabe sind wie folgt zu beachten:

Regionalliga Süd-Ost noch am Spieltag
BTV-Ligen noch am Spieltag
Oberbayern-München spätestens am ersten Werktag nach dem Wettkampf bis 18.00 Uhr
Niederbayern spätestens bis Montag 24.00 Uhr, die Bezirksligen aller AK's bis Sonntagabend
Schwaben spätestens am ersten Werktag nach dem Wettkampf bis 24.00 Uhr
Oberfranken spätestens bis Montag 14.00 Uhr
Mittelfranken spätestens am ersten Werktag nach dem Wettkampf bis 24.00 Uhr
Unterfranken spätestens am ersten Werktag nach dem Wettkampf bis 24.00 Uhr
Oberpfalz spätestens am ersten Werktag nach dem Wettkampf bis 24.00 Uhr

Die zwei Fragen, die aktuell am öftesten gestellt werden: "Wie oft darf ich noch in welcher Altersklasse spielen?" und "Ab wann bin ich "festgespielt?"

Diese beiden Fragen bzw. Themen werden gerne in einen Topf geworfen, obwohl es sich hier um zwei absolut verschiedene Themen handelt. Zum einen handelt es sich um das Thema "Spielen in zwei Erwachsenen-Altersklassen", welches in § 15 Ziffer 1 der BTV-Wettspielbestimmungen (BTV-WSB) geregelt ist.
Ganz einfach formuliert kann man diese Regel wie folgt beschreiben: Eine Person ist in zwei Altersklassen gemeldet und darf auch in beiden Altersklassen spielen, nur in einer der beiden Altersklassen darf die Person nur max. zwei Mal spielen, in der anderen beliebig oft. In welchen Mannschaften (1. oder 2. oder 3. Mannschaft usw.) in der jeweiligen Altersklasse dabei die Einsätze zustande kommen ist völlig unerheblich. Entscheidend ist einzig und alleine die Summe der Einsätze in der jeweiligen Altersklasse. Hier ist auch schon ein Einsatz nur im Doppel wie ein Einsatz im Einzel und Doppel zu betrachten.

Zum anderen handelt es sich hierbei um das Thema "Spielen in unterschiedlichen Mannschaften innerhalb einer Altersklasse", welches in § 31 Ziffer 4 der BTV-WSB gereglt ist. Auch dieses Thema ist eigentlich ganz einfach, wenn man beachtet, dass es hier um die Spielberechtigung in der jeweiligen Mannschaft innerhalb einer Altersklasse geht.
Beispiel: Die erste Mannschaft ist eine 4er-Mannschaft. Spielt dann die Person, die auf Position 5 in der namentlichen Mannschaftmeldung gemeldet ist zum dritten Mal in der ersten Mannschaft, ist sie ab diesem Zeitpunkt für die Einsätze in der zweiten Mannschaft nicht mehr spielberechtigt. Dies gilt sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbereich.

Unter den nachfolgenden Links finden Sie Informationen zu:

BTV-Team-Challenge 2016

Alle Infos und Neuerungen finden Sie >>HIER>>
0605_Header-Bild zwei Damen_480