direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Sommer 2014

Neue Zählweise im Mannschafts-Wettspielbetrieb

Ab der Saison 2014 müssen sich die Mannschaftsspieler in Bayern an eine neue Zählweise gewöhnen:
 
Für alle Alterklassen und Ligen  (außer Kleinfeldwettbewerbe und Regionalliga) gilt, dass pro Einzelsieg zwei Matchpunkte und pro Doppelsieg drei Matchpunkte vergeben werden.
 
Somit gewinnt eine 6er-Mannschaft das Spiel, wenn sie mindestens elf Matchpunkte gewinnen kann. Analog muss eine 4er-Mannschaft mindestens acht Matchpunkte erreichen.
  
So können zukünftig 6er-Mannschaften trotz eines 1:5-Rückstands nach den Einzeln durch drei Doppelsiege eine Begegnung noch für sich entscheiden. 

 

 Die Fristen zur spätesten Ergebniserfassung sind wie folgt zu beachten

Regionalligen Süd-Ost noch am Spieltag

BTV-Ligen (LL/BY)

noch am Spieltag

München

spätestens am ersten Werktag nach dem Wettkampf bis 18.00 Uhr
Oberbayern spätestens am ersten Werktag nach dem Wettkampf bis 18.00 Uhr
Niederbayern spätestens bis Montag 24.00 Uhr, die Bezirksligen aller Alterklassen spätestens bis Sonntag Abend
Schwaben noch am Spieltag, jedoch bis spätestens am folgenden Montag bis 24.00 Uhr
Oberfranken spätestens bis Montag 14.00 Uhr
Mittelfranken spätestens am ersten Werktag nach dem Wettkampf bis 24.00 Uhr
Unterfranken spätestens am ersten Werktag nach dem Wettkampf bis 24.00 Uhr
Oberpfalz spätestens am ersten Werktag nach dem Wettkampf bis 24.00 Uhr