direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

      

Großhesselohe behauptet Tabellenführung

2. Herren-Bundesliga Süd: TC Großhesselohe bleibt in zwei Bayern-Derby siegreich / Ismaning und Hainsacker am Tabellenende

(02.08.2017) Fast hätten die Herren des TC Großhesselohe das erste Saisonspiel in der 2. Bundesliga Süd verloren. Beim TSV 1860 Rosenheim stand es am Freitag aus Sicht der Großhesseloher nach den Einzeln bereits 2:4. Drei Doppel-Siege sicherten dem Meisterschaftskandidaten dann doch noch den knappen 5:4-Sieg. Keine Mühe hingegen hatte der TCG zwei Tage drauf am Sonntag beim sieglosen Tabellenletzten TC Ismaning, den die Großhesseloher mit 8:1 schlugen.

Der Doppelspieltag am 28. und 30. Juli war richtungsweisend. Während sich Großhesselohe vor dem ebenfalls verlustpunktfreuen TV Reutlingen und dem TC BW Oberweier oben an der Tabellenspitze behaupten konnte, sind Hainsacker und Ismaning noch immer ohne Sieg. Das wird sich am kommenden Freitag ändern, wenn beide Teams in Hainsacker aufeinander treffen (4.8., Beginn 13.00 Uhr).

Rosenheim konnte nach der dramatischen Niederlage gegen Großhesselohe beim 7:2 gegen Ludwigshafen am Sonntag immerhin den zweiten Saisonerfolg verbuchen. Nun sind die Oberbayern am nächsten Doppelspieltag auswärts zunächst in Würzburg und dann in Reutlingen gefordert.

Am Sonntag dann ein weiteres entscheidendes Derby: Würzburg empfängt Hainsacker und möchte in der zweiten Begegnung in Folge vor heimischem Publikum den Grundstein für den Klassenerhalt legen.

Sämtliche Ergebnisse und die Tabelle der 2. Herren-Bundesliga Süd finden Sie >>HIER<<.