direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

      

Tommy Haas startet bei den BMW Open by FWU

(09.03.2017) Tommy Haas, Publikumsliebling und Deutschlands ehemalige Nummer 1 im Tennis, wird bei den BMW Open by FWU (1. bis 7. Mai) in München aufschlagen.

Seine Zusage für einen Start bei dem mit über einer halben Million Euro dotierten Sandplatzturnier gab der 38-Jährige nun den Veranstaltern um Michael Mronz. „Ich freue mich immens, nochmal bei den BMW Open by FWU aufschlagen zu können, denn es wird mein letztes Mal in München sein. Und da es außerdem der erste Auftritt vor deutschem Publikum seit meiner Verletzung ist, wird es sicherlich ein sehr emotionales Turnier für mich werden“, so Tommy Haas.
 
Haas, der die BMW Open by FWU bereits im Jahr 2013 gewonnen hat, wird am 1. Mai sein Erstrundenmatch auf dem Center Court des MTTC Iphitos bestreiten. Damit haben alle Fans und Zuschauer am Feiertag die  große Chance, den Altmeister nochmal live und hautnah zu erleben. „Wir möchten Tommy die bestmögliche Bühne für sein Comeback und seine Abschiedstour in München geben. Daher würden wir uns freuen, wenn möglichst viele Zuschauer am Feiertag den Weg zu den BMW Open by FWU finden, um Tommy gebührend zu unterstützen und zu feiern“, sagt Veranstalter Michael Mronz.

Tommy Haas selbst hofft, dass es am 1. Mai nicht sein letzter Walk-in auf den Münchner Center Court sein wird, an den er so viele, gute Erinnerungen hat: „München war immer ein besonderes Pflaster für mich. Hier ist meine Heimat, hier habe ich 2013 einen tollen Sieg errungen, der mir noch gut in Erinnerung ist.“ Insgesamt 15 Einzeltitel konnte die ehemalige Nummer 2 der Welt auf der ATP-Tour seit seinem Profidebut im Jahr 1996 sammeln. „Ich werde in München mein bestes Tennis abrufen und tue natürlich alles dafür, möglichst weit zu kommen. Noch einmal diese tolle, familiäre Atmosphäre des Iphitos genießen, noch einmal den Fans das zurückzugeben, was sie mir in den letzten 20 Jahren gegeben haben, das liegt mir gerade in München besonders am Herzen“, freut sich Haas auf das Turnier und die Fans.
 
Neben Philipp Kohlschreiber und Alexander Zverev steht somit der dritte deutsche Topspieler für das Hauptfeld der BMW Open by FWU fest. Das komplette Spielerfeld wie auch das diesjährige, spektakuläre BMW-Siegerfahrzeug, werden am 24. März im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert.

Weltklassetennis für Jedermann und Stars zum Anfassen – Tickets ab 10 Euro

Die Nachfrage auf Tickets für das erste große ATP-Turnier im Jahr 2017 auf deutschem Boden läuft gut an. Für den Final- und Halbfinaltag sowie den Feiertag am 1. Mai sind bereits zahlreiche Plätze vergriffen. Die besten Tickets kann man sich unter www.bmwopen.de sichern. Tageskarten sind in vier Preiskategorien zwischen 20,- und 72,- Euro erhältlich. Dauerkarten kosten zwischen 144,- Euro und 344,- Euro für die gesamte Turnierwoche. Ein VIP-Arrangement enthält einen Sitzplatz der Kategorie 1 sowie den ganztägigen Zugang zum VIP-Restaurant von Feinkost Käfer, inklusive aller dort angebotenen Getränke und Speisen und ist ab 280,- Euro buchbar. Ein geselliges Mittagessen am Nebentisch eines Tennisstars ist dabei keine Seltenheit. Gerade die Nähe zu den Spielern und die familiäre Einbettung in die Anlage des MTTC Iphitos sind unverwechselbare Merkmale der BMW Open by FWU. Tageskarten für das Qualifikations-Wochenende am 29. und 30. April sind bereits ab 10 Euro erhältlich. Kinder zahlen an beiden Tagen zwei Euro. Insgesamt qualifizieren sich vier Spieler für das 28er-Hauptfeld.