direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

      

Das BTV-Präsidium im Austausch mit den Vereinen

45 Vereinsvertreter diskutierten bei BTV direkt in Schwaben lebhaft über die Zukunft des Mannschaftswettspielbetriebs.

(09.10.2017) Dem BTV-Präsidium ist es wichtig, sich regelmäßig mit den Vereinen über aktuelle Themen auszutauschen. In diesem Zusammenhang ludt der BTV gemeinsasm mit dem Bezirk Schwaben zu BTV direkt ins Kloster Irsee mit anschließender Brauereibesichtigung und gemeinsamer Brotzeit ein.

BTV Präsident Helmut Schmidbauer begrüßte die 45 Teilnehmer und beantwortete zahlreiche Fragen der  interessierten Vereinsvorstände. Peter Schweyer (Bezirksvorstand Schwaben) stand den Teilnehmern den gesamten Tag über mit nahezu seinem gesamten Bezirksteam  zur Verfügung. Eine gute Gelegenheit für die Vereinsvertreter auch neue Gesichter, wie Larissa Keri als GB3-Bezirksvorstandsmitglied, kennen zu lernen.

1010_BTV direkt_Schwaben_Gruppenbild_img

BTV-Vizepräsident Thomas Heil fachte mit seinem Vortrag zu den Ergebnissen der Umfrage zum Mannschaftswettspielbetrieb hitzige Diskussionen an.

Auch die Vorstellung des neuen Vereinsberatungstools "Quick-Check" durch Julia Höhn, Leiterin des Geschäftsbereichs Vereinsberatung und Entwicklung, führte zu einem regen Austausch unter den Teilnehmern. Jeder teilnehmende Verein bekam eine individuelle Auswertung seines Vereins, mit der er sich mit umliegenden und ähnlichen Vereinen in ganz Bayern vergleichen konnte.  Zu guter letzt wurden die  Unterstützungsmöglichkeiten des Verbandes, wie Ballmagier, Talentinos, Talentino-Tennis-Scouts, Jugendgremium, Fast-Learning und die BTV-Praxisseminare aufgezeigt.

Falls Sie Interesse an einem individuellen Quick Check für Ihren Verein haben, fordern Sie diesen gerne unter julia.hoehn@btv.de an. Ein anonymisiertes Beispiel finden Sie HIER.