direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

      

Zwei bayerische Vereine schnuppern am Titel

(05.09.2017) In elf Senioren-Alterklassen wurden am vergangenen Wochenende die Finalrunden der Deutschen Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Bei allen Wettbewerben - sieben bei den Senioren, vier bei den Seniorinnen - waren bayerische Vertreter am Start, zum Titelgewinn hat es jedoch nirgends gereicht.

Für die besten Resultate sorgten die Damen 30 des TSV Altenfurt und die Damen 40 des TSV Marktoberdorf, die sich jeweils erst im Finale geschlagen geben mussten. Die beiden bayerischen Gastgeber, TV Stockdorf bei den Damen 50 und TC Gräfelfing bei den Herren 55, wurden jeweils Dritter.

Etwas Pech hatte die Veranstaltung beim TV Stockdorf. Wegen des vielen Regens, musste der gesamte erste Spieltag und die Finalspiele im Doppel am Sonntag in den Hallen Unterföhring und Wolfratshausen ausgetragen werden. Zusätzlich hatte der Heimverein noch den Ausfall der Spitzenspielerin Renata Tomanova zu verkraften, was die Chancen  deutlich verringerte.  Im Halbfinale mussten sich die Damen 50 des TV Stockdorfs gegen die späteren Siegerinnen vom TC Singen geschlagen geben.

0906_Deutsche Meisterschaft_Damen 50_TC Stockdorf

Trotz der Regenschauer lieferten sich die Damen 50 beim TV Stockdorf spannende Spiele bei den Deutschen Vereinsmeisterschaften 2017. (bild: TV Stockdorf)

Nachfolgend die jeweiligen Abschlusstabellen. Sämtliche Begegnungen aller Altersklassen finden Sie >>HIER<<.

Damen 30:
1. TA SV Böblingen, 2. TSV Altenfurt (BTV), 3. TC an der Schirnau, 4. Rochusclub Düsseldorf

Damen 40:
1. TC Düsseldorf Oberkassel, 2. TSV Marktoberdorf (BTV), 3. SV Zehlendorfer Wespen, 4. TC Doggenburg

Damen 50:
1. TC Singen, 2. ETUF, 3. TV Stockdorf (BTV), 4. TC 1899 BW Berlin

Damen 60:
1. TC 1899 BW Berlin, 2. Bonner THV, 3. TA SV Böbllingen, 4. TC Unterhaching (BTV)

Herren 30:
1. TV Espelkamp-Mittwald, 2. Jacobi & Partner Ratingen, 3. ST Lohfelden, 4. TC Großhesselohe (BTV)

Herren 40:
1. TC BW Bohlsbach, 2. Ratinger TC GW, 3. TC SSC Berlin, 4. TC RB Regensburg (BTV)

Herren 50:
1. TC Bad Vilbel, 2. TC SpP RW Rheinbach, 3. TSV Feldkirchen (BTV), 4. Der Club an der Alster

Herren 55:
1. Tennis 65 Eschborn, 2. TuS 84/10, TA Essen-Bergeborbeck, 3. TC GW Gräfelfing (BTV), 4. THC Neumünster

Herren 60:
1. TG Gahmen, 2. Der Club an der Alster, 3. TC Ascheim (BTV), 4. TC Lörrach

Herren 65:
1. TK GW Mannheim, 2. TIG Heegstraße Essen, 3. THC von Horn und Hamm, 4. TC RB Regensburg (BTV)

Herren 70:
1. TV Espelkamp-Mittwald, 2. TC RW Karlsdorf, 3. TC Aschheim (BTV), 4. THC von Horn und Hamm