direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Bezirk Oberbayern-München

Förderkader/Trainerteam

Mit der Einführung des neuen BTV-Leistungssportkonzeptes im Herbst 2009 wurde auch der Aufbau der Trainerebenen innerhalb des Bayerischen Tennis-Verbandes neu strukturiert. Ziel soll es sein, eine weitestgehend gleiche Ausbildungsqualität für den bayerischen Nachwuchs sicher zu stellen. Um eine durchgängige Kommunikation im Trainingsbereich zwischen dem Verband und den Vereinen zu ermöglichen, wurde die Trainerstruktur auf insgesamt 4 Ebenen aufgeteilt:

Trainerebenen

Der Status des BTV-Partnertrainers wurde im Jahr 2011 erstmalig verliehen.

Auf dieser Seite soll allen Trainern innerhalb dieser Ebenen die Möglichkeit gegeben werden, sich mit Bild und einem kurzen Steckbrief präsentieren zu können. Sie finden hier die einzelnen Trainerebenen mit den entsprechenden Trainern, aufgeteilt nach Bezirk (Stand: 08.06.2011):

BTV-Verbandstrainer

 



Der BTV betreibt derzeit u.a. den BTV-Stützpunkt München / Oberbayern mit folgenden verantwortlichen BTV-Stützpunkttrainern:

(die Angaben in den Portraits basieren auf Eigenangaben der jeweiligen Trainer)

Die BTV-Stützpunkttrainer München / Oberbayern stellen die direkte Verbindung zwischen den Verbandstrainern und den Bezirken dar und haben daher die federführende Organisation ihres jeweiligen Bezirksstützpunkts mitsamt der Durchführung des Stützpunkttrainings zur Aufgabe.

Überdies haben BTV-Stützpunkttrainer u. a. folgende Aufgaben:

  • Turnierbetreuungen
  • Kommunikation mit Regional- und Partnertrainern (Vermitteln der BTV-Trainingskonzepze und -Trainingsphilosophie an die Trainer)
  • Kommunikation mit Eltern; Steuerung der Trainings- und Turnierplanung der betreuten Talentpoolkinder
  • Umsetzung der BTV-Trainingskonzepte und -Wettkampfkonzepte (BTV-Kids-Tennis-Turnierserie)
  • Kontrolle der Trainingsqualität in der Region
  • Durchführung von dezentralen Lehrgängen in den Förderstufen 1 und 2
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Bezirksjugendwart
  • Regelmäßige Teilnahme an BTV-Fortbildungsveranstaltungen

 



Derzeit gibt es innerhalb des Bezirks Oberbayern-München des BTV folgende Regionaltrainer (alphabetische Reihenfolge):
(die Angaben in den Portraits basieren auf Eigenangaben der jeweiligen Trainer)

Die BTV-Regionaltrainer München / Oberbayern arbeiten unmittelbar dem jeweiligen Stützpunkttrainer ihres Bezirks zu und führen das Training in den einzelnen Regionen eines Bezirks durch.

Darüber hinaus haben Regionaltrainer folgende Aufgaben:

  • Umsetzen und Propagieren der BTV-Trainingskonzepte und Wettkampfkonzepte (BTV-Kids-Tennis-Turnierserie)
  • Enge Kommunikation mit dem BTV-Stützpunkttrainer, den BTV-Partnertrainern und den Eltern in der Region
  • Durchführen von Bezirkstraining und Bezirkslehrgängen
  • Hohe Loyalität gegenüber den Organen, Personen und Konzepten des BTV
  • Regelmäßige Teilnahme an BTV Fortbildungsmaßnahmen





Derzeit gibt es innerhalb des Bezirks Oberbayern-München des BTV folgende Partnertrainer (alphabetische Reihenfolge):
(die Angaben in den Portraits basieren auf Eigenangaben der jeweiligen Trainer)

Die BTV-Partnertrainer München / Oberbayern arbeiten in den Vereinen und sind das Bindeglied zwischen dem Verband bzw. den Bezirken und den Vereinen selbst. Mit der Einführung der BTV-Partnertrainer-Ebene soll auch die Qualität des Trainings in den Vereinen bzw. bei den Heimtrainern gesichert werden. Im Jahr 2011 wurde an engagierte Vereinstrainer innerhalb der Bezirke erstmals der Status des BTV-Partnertrainers vergeben, um eine durchgängige Kommunikationsplattform vom Verband bis in die Vereine zu haben.

Darüber hinaus haben Partnertrainer folgende Aufgaben:

  • Durchführung der technischen Ausbildung von Talentpool- und Kaderspielern des BTV nach Absprache mit den BTV-Verbands- und Stützpunkttrainern,
  • Enge Kommunikation und Kooperation insbesondere mit den BTV-Stützpunkttrainern, aber auch den –Verbandstrainern und –Regionaltrainern,
  • Umsetzung der BTV-Trainingskonzepte in der täglichen Trainingsarbeit,
  • Hohes Maß an Loyalität gegenüber den Konzepten und Personen des BTV,
  • Gewährleistung einer hohen Trainingsqualität nach modernen Erkenntnissen.