direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Tennis für Kinder im Vorschulalter

Immer mehr Kinder bewegen sich immer weniger!
Der besorgniserregende Gesundheitszustand unserer Kinder muss zu Konsequenzen in der Bewegungs- und Sporterziehung führen. Denn Bewegung ist die Grundlage für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung. Ärztliche und sportärztliche Untersuchungen zeigen, dass die intellektuelle und die motorische Entwicklung in einem engen Zusammenhang stehen.

Deshalb möchte der BTV seine Mitgliedsvereine zur Kooperation mit Kindergärten aufrufen, um auf diesem Wege in einer allgemeinen Bewegungsausbildung die Kindergartenkinder frühzeitig an den Tennissport heranzuführen. Falls Sie Hilfe bei der Kontaktaufnahme und Durchführung einer ersten Schnupperstunde in Kindergärten benötigen, wenden Sie sich kostenlos an den talentino-Tennis-Scout in Ihrer Region.

Die ersten 10 neu gegründeten Kooperationen zwischen Kindergarten und Verein werden mit einem umfangreichen Startpaket unterstützt.

Diese Online-Schulung gibt Ihnen einen Überblick über Kooperationsmöglichkeiten, den ersten Zugang zu den Kindergärten, Versicherungsfragen sowie anschauliche Praxisbeispiele.

BTV fördert die Kooperation Kindergarten und Verein

Jetzt Startpakete sichern

Der Bayerische Tennis-Verband ruft die bayerischen Kindergärten und Tennisvereine zur Kooperation auf. Schon im Vorschulalter können die Kinder in einer allgemeinen motorischen Ausbildung an einen Rückschlagsport herangeführt werden. Die ersten fünfzehn gemeldeten Kooperationen erhalten eine umfangreiche Grundausstattung im Wert von 350,– Euro (sponsored by BTV und Topspin).

Dabei müssen folgende Voraussetzungen beachtet werden:
1. Das Tennis-Startpaket ist für die Gründung einer Kooperation vorgesehen.
2. Zwischen Kindergarten und Verein muss ein Kooperationsvertrag vereinbart werden (siehe Download).
3. Der Unterricht umfasst in der Regel 1 Stunde (à 45 Minuten) pro Woche – kann aber  individuell abgestimmt werden.
4. In jedem Bezirk steht ein Kindergarten- oder Kleinfeldreferent als Berater zur Verfügung.
5. Die Mindestteilnehmerzahl pro Kooperation sollte mindestens 6 bis 10 Kinder umfassen.
6. Wenn keine ausgebildete Lehrkraft anwesend ist, muss ein/e Kindergärtner/in im Training vor Ort sein.
7. Die Vertragslaufzeit zwischen Kindergarten und Verein sollte mindestens zwei Jahre betragen.

Der Vertrag zwischen Kindergarten und Verein und den Antrag auf Zusendung der Grundausstattung finden Sie im Download.

Ein Musteranschreiben zur Einladung der Kinder in den Tennisverein finden Sie HIER.

Praxisbeispiele für den Unterricht im Kindergarten