direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Sport nach 1 / Sportarbeitsgemeinschaften

Durchschnittlich kooperieren ca. 250 Tennisvereine bereits erfolgreich mit einer Schule und nutzen die Möglichkeit eine Sportarbeitsgemeinschaft zu bilden. Für viele Kinder ist es der erste Schritt zum Tennisverein und häufig springt die Freude am Tennissport auch auf die Eltern über.

Auch deshalb erfreut sich der BTV über steigende Mannschafts- meldungen im Kleinfeld, Midcourt und bei den Bambinis. Diesen Trend möchte der Bayerische Tennis-Verband unterstützen und fördert mit umfangreichen Materialien die Kooperation zwischen Schule und Verein.

Unterstützung durch Verband und Landesstelle für Schulsport:

  • SAG- Tennis-Startpaket: Die ersten 10 neu gegründeten Sportarbeitsgemeinschaften werden vom BTV mit einem umfangreichen Startpaket unterstützt. Bitte schicken Sie uns dazu den SAG-Vertrag zu und teilen Sie uns die Jahrgangsstufe der Schüler mit.
  • Gerätebezuschussung für SAG-Neugründungen: Jeweils mindestens 90 Neugründungen von Sportarbeitsgemeinschaften der Schuljahre 2017/18 und 2018/19 wird eine Anschubfinanzierung für die Gerätebeschaffung gewährt werden. Die Förderung beträgt 50% der zuwendungsfähigen Kosten und ist auf maximal 500 € begrenzt. Weitere Infos hier.
  • SAG-Pauschale: Die Landesstelle für Schulsport zahlt Vereinen eine Pauschale für jede SAG. (70- 140 €/ Schuljahr und SAG je nach Anzahl der Stunden pro Woche)

Das Besondere von Sport nach 1:

  • Sport nach 1 ist ein freiwilliges Sportangebot für alle Kinder und Jugendlichen an bayerischen Schulen
  • Sport nach 1 ergänzt Pflichtunterricht und findet in den Nachmittagsstunden nach 13 Uhr statt
  • Sport nach 1 wird von ehrenamtlichen Übungsleitern und ehrenamtlichen Lehrkräften unterrichtet
  • Sport nach 1 orientiert sich an den verschiedenen Interessen und Begabungen der Schüler
  • Sport nach 1wird in überwiegend breitensportlich orientierten Sportarbeitsgemeinschaften (SAG) und in besonders leistungsorientierten Stützpunkten angeboten
  • Sport nach 1 ist ein landesweites Projekt von Schulen und Sportvereinen in Bayern
  • Die Landesstelle für Schulsport zahlt eine SAG-Pauschale für Sportarbeitsgemeinschaften aus

Wie läuft die Kooperation zwischen Verein und Schule ab?

  •  Alle Fragen und Antworten finden Sie in der Broschüre „Sport nach 1“ in Schule und Verein unter www.sportnach1.de.
  • Eine Anleitung zum SAG-Vertrag und zur SAG-Pauschale finden Sie hier.
  • Einen SAG-Vertrag beantragen Sie online hier. Suchen Sie nach einem Verein oder einer Schule, für die Sie den Antrag stellen wollen.
  • Die SAG-Pauschale beantragen Sie ebenso online durch die Angabe der SAG Vertragsnummer und der Bankverbindung hier.
  • Den Vertrag zwischen Übungsleiter und Verein zu Ihrer eigenen Verwendung finden Sie hier
  • Eine SAG kann während des gesamten Jahres gegründet werden. Den Antrag zur Gewährung der SAG-Pauschale müssen Sie bis zum 15.10. online beantragen. Nur dann erhalten sie eine Zuschuss für das folgende Jahr.
  • Beachten Sie den Musterablaufplan zur SAG-Gründung.

Erfolgsgeschichten aus den Vereinen

Erfolgsgeschichten aus den Vereinen

Über 250 erfolgreiche Schulkooperationen sprechen für sich. Vereine Berichten, wie sie durch Sport nach 1 neue Mitglieder gewonnen haben. Downloadvon: Erfolgsgeschichten aus den Vereinen

Kontakt

Julia Höhn
Tel.: 089 15702-656

Nachricht schreiben an Julia Höhn

Konzepte für Sport nach 1

Vergleich von SAG und Ganztagsschule

Vergleich der Unterschiede in der Finanzierung, der Teilnehmergruppen, sowie der Vor- und Nachteile beider Kooperationsformen. mehr zu: Vergleich von SAG und Ganztagsschule

Trainingsbeispiele für Schultennisstunden

Übungs- und Spielideen für Aktionstage oder regelmäßige Kooperationen. mehr zu: Trainingsbeispiele für Schultennisstunden

Trainingsmaterialien nach Play+Stay

Welche Ausstattung an Trainingsmaterialien sind zu einer Kooperation mit einer Schule notwendig? Download von: Trainingsmaterialien nach Play+Stay