direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Schülermentoren bringen Tennis in die Schulen

Schüler schnuppern in den Tennissport und Vereine gewinnen neue Mitglieder!

Ein Schüler aus Ihrem Verein ermöglicht als Mentor anderen Schülerinnen und Schülern in den Pausen oder in Freistunden frei und selbstorganisiert Tennis zu spielen.
Dem Mentor steht beratend eine Lehrkraft (Mentorenbetreuer) zur Seite, die aber nicht unmittelbar anwesend sein muss. Die Erfahrungen der Schulen, die bereits Sportprojekte nach diesem Muster eingerichtet haben, sind äußerst positiv und bestätigen eindrucksvoll, dass Schülerinnen und Schüler die Chancen und Möglichkeiten, eigenverantwortlich - auch mal ohne Lehrkraft und fachliche Anleitung - Sport treiben zu können, gerne und durchaus verantwortungsvoll nutzen. Tennis wird dabei von der Bayerischen Landesstelle für Schulsport als besonders geeignete Sportart genannt.

Wie läuft das Projekt "Schülmentor" genau ab?

  • Sprechen Sie einen Schüler/eine Schülerin aus Ihrem Verein an (Mindestalter 15 Jahre).
  • Oder werben Sie mit einem Plakat für das Prokjekt.
  • Gehen Sie auf die Schule zu und fragen Sie, ob das Projekt "Mentor Sport nach 1" bereits besteht, oder ob es eingerichtet werden kann.
  • Der Leitfaden für die Schulen erklärt Sportlehrern, Elterausschuss und Rektoren die Umsetzung.
  • Der Mentor erklärt sich bereit zu einer festen Zeit (1-2 Mal pro Woche, z.B. große Pause/ Freistunde) ein oder meherere Kleinfeldnetze aufzustellen und den interessierten Schülern Schläger und Bälle zur Verfügung zu stellen.
  • Die Materialien (1-2 Kleinfeldnetze, 4-8 Schläger, 8 Kleinfeldbälle) stellt entweder der Elternbeirat oder der Verein.
  • Das Tennisspiel kann auf dem Pausenhof, auf dem Sportplatz oder in der Schulturnhalle erfolgen.
  • Der Mentor kann mitspielen, oder Tipps geben und steht als Ansprechpartner bereit, falls sich die Kinder für Tennis als Vereinssport interessieren.
  • Nach dem Schuljahr bekommt der Mentor ein Zertifikat von der Schule ausgehändigt.
  • Die Schüler sollten möglichst zu einer Abschlussveranstaltung in den Verein eingeladen werden. 
  • Gutscheine für Tenniscamps oder Schnuppertrainings binden die Kids an den Verein.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie bei der Bayerischen Landesstelle für Schulsport.

Kontakt

Julia Höhn
Tel.: 089 15702-656

Nachricht schreiben an Julia Höhn

Zertifikat für Schülermentoren

Die Schülermentoren bekommen nach einem Schuljahr ein Zertifikat ausgestellt. Download von: Zertifikat für Schülermentoren

Plakat zur Werbung von Mentoren

Mit diesem Plakat werben Vereine oder Schulen für Mentoren. Download von: Plakat zur Werbung von Mentoren

Leitfaden zum Schülermentor

Leitfaden zur Einrichtung und Umsetzung des Projekts "Mentor Sport nach 1" in den Schulen. Download von: Leitfaden zum Schülermentor