direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Tennis in der Ganztagsschule

Die Bildungslandschaft in Deutschland und Bayern verändert sich. Dies zeigt sich unter anderem daran, dass Ganztagsschulen auf- und ausgebaut werden. In der Folge verbringen Kinder und Jugendliche immer mehr Zeit in der Schule und haben für außerschulische Aktivitäten weniger Zeit. Die Ganztagsschulen können aber durchaus auch Vorteile für Vereine darstellen, denn es ergeben sich zahlreiche Kooperationsmöglichkeiten.

 

 

 

 

 

  • Nähere Informationen zu "Sport in der Ganztagsschule" finden Sie auf der Homepage des BLSV
  • HIER gehts direkt zu den Praxistipps des Bayerischen Landes-Sportverbands
  • HIER finden Sie eine Übersicht aller Ganztagsschulen in Bayern

 

Vorteile der Kooperation zwischen Verein und Ganztagsschule:

Finanzielle Aspekte:

  • Für die Übernahme des Komplettangebotes durch Kooperationspartner stehen pro Gruppe/Klasse und Schuljahr bei der verlängerten Mittagsbetreuung 7.000 Euro, bei der offenen Ganztagesschule je nach Schultyp zwischen 23.000 und 30.000 Euro und bei der gebundenen Ganztagesschule 6.000 Euro für externes Personal zur Verfügung.
  • Im BLSV-Sportbezirk Mittelfranken konnten Sportvereine, die einzelne Stunden im schulischen Ganztag übernommen haben, für 45 Minuten beispielsweise eine Vergütung zwischen 15 und 27 Euro aushandeln.
  • Die Verhandlungen zwischen Schule und Verein müssen jeweils individuell geführt werden.

Mitgliedergewinnung:

  • Mit einem attraktiven Programm können Kinder und Jugendliche für den eigenen Sportverein begeistert werden. Da diese die Zukunft des Vereins sichern, sollten sich Sportvereine diese Chance nicht entgehen lassen.
  • Ferner sind mit dem Engagement Imageeffekte verbunden, die den Ruf des Vereins optimieren und dazu beitragen können, Neumitglieder zu gewinnen.

Die unterschiedlichen Formen von Ganztagsschulen:

Offene Ganztagsschule

  • Offene Ganztagesschulen existieren an Haupt-, Förder-, Real- und Wirtschaftsschulen sowie an Gymnasien (Jahrgangsstufe 5-9/10).
  • Die Teilnahme der Schüler ist freiwillig, jedoch nach der Anmeldung durch die Erziehungsberechtigten für ein Schuljahr verbindlich.
  • Bei der offenen Ganztagesschule handelt es sich um eine schulische Veranstaltung, die an den Pflichtunterricht anschließt.

Gebundene Ganztagsschule

  • An Grund-, Haupt-, Förder- und Realschulen sowie an Gymnasien gibt es gebundene Ganztagesklassen.
  • Durch das Prinzip des rhythmisierten Pflichtunterrichts ist der Schultag in lernintensive und sportlich-künstlerisch-musische Abschnitte gegliedert.
  • Bei der gebundenen Ganztagesschule handelt es sich um eine schulische Veranstaltung.

Verlängerte Mittagsbetreuung

  • Die verlängerte Mittagsbetreuung gibt es an Grund-, Haupt- und Förderschulen (Jahrgangsstufen 1-10).
  • Pro Gruppe müssen mindestens 12 Kinder/Jugendliche teilnehmen.
  • Die verlängerte Mittagsbetreuung schließt an den Pflichtunterricht an. Diese ist jedoch keine schulische Veranstaltung.

Kontakt

Julia Höhn
Tel.: 089 15702-656

Nachricht schreiben an Julia Höhn

Konzepte für die Ganztagsschule

Finden Sie eine Ganztagsschule in Ihrer Umgebung!

In Bayern haben sich mittlerweile zahlreiche Ganztagsschulen etabliert. Außerdem bieten viele weitere Schulen die Möglichkeit einer verlängerten Mittagsbetreuung an. Hier finden Sie eine Übersicht aller Ganztagsschulen in Bayern. mehr zu: Finden Sie eine Ganztagsschule in Ihrer Umgebung!

Vergleich von SAG und Ganztagsschule

Vergleich der Unterschiede in der Finanzierung, der Teilnehmergruppen, sowie der Vor- und Nachteile beider Kooperationsformen. mehr zu: Vergleich von SAG und Ganztagsschule

Trainingsbeispiele für Schultennisstunden

Übungs- und Spielideen für Aktionstage oder regelmäßige Kooperationen. mehr zu: Trainingsbeispiele für Schultennisstunden