direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Seniorensport

News aus dem Seniorensport


Wichtige Weltranglistenpunkte für bayerische Senioren

04.10.2017

Zum ersten Mal wurden in diesem Jahr vom 25. September bis zum 01. Oktober die „European Senior Championships“ auf der Insel Mallorca in Son Besso ausgetragen. Die Europameisterschaft ist nach der Weltmeisterschaft mit der Kategorisierung Grade RC1 das ranghöchste Turnier und ist offen für alle Spieler aus den 50 europäischen Mitgliedsländern von Tennis Europe. Insgesamt traten 278 Damen und Herren an. Darunter auch einige Bayern die besonders bei den Herren ganz oben mitmischten.  mehrzu: Wichtige Weltranglistenpunkte für bayerische Senioren


Zwei bayerische Vereine schnuppern am Titel

05.09.2017

In elf Senioren-Alterklassen wurden am vergangenen Wochenende die Finalrunden der Deutschen Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Bei allen Wettbewerben - sieben bei den Senioren, vier bei den Seniorinnen - waren bayerische Vertreter am Start, zum Titelgewinn hat es jedoch nirgends gereicht.  mehrzu: Zwei bayerische Vereine schnuppern am Titel


Das Team ist der Star

01.09.2017

Nach einem 7:2-Halbfinalerfolg über Mittelrhein gelang dem BTV-Team im Finale der Walther-Rosenthal-Spiele auch der Sieg über den Niederrhein. "Es war ein rundum gelungenes Wochenende. Der TSC Heuchelhof war ein sehr guter Gastgeber, das entscheidende Quäntchen Glück war dieses Mal auf bayrischer Seite und ein unglaubliches TEAM - nur so kann am Ende der Meistertitel stehen", sagte Mannschaftsführerin Corinna Kaup.  mehrzu: Das Team ist der Star


Scherl und Ostheimer Deutsche Vizemeister

20.08.2017

Auf der Tennisanlage TC Bürgerweide Worms wurden vom 10. – 13. August zum 8. Mal in Folge die Deutschen Tennismeisterschaften der Damen und Herren 30 und 35 ausgetragen. Trotz des in den ersten Tagen schlechten Tenniswetters verliefen die Titelkämpfe termingerecht, was der hervorragenden Organisation des Veranstalters zu verdanken ist. Mit einem Vizemeister bei den Herren und einer Vizemeisterin bei den Damen konnte der Bayerische Tennis-Verband erfolgreich abschneiden.  mehrzu: Scherl und Ostheimer Deutsche Vizemeister


1. FCN Bayerischer Meister der Herren 75

29.07.2017

Am 11.Juli 2017 fand in Nürnberg auf der Tennis-Anlage am Valznerweiher das Endspiel der Herren 75 zwischen dem Nord-Bayern- Meister 1.FCN und dem Süd-Bayern-Meister TC Piding statt. Die Club-Mannschaft mit Dr.Jochen Herrmann, Helmut Hecht, Rolf Markert,Ingo Koll, Wilhelm Hugel und Jürgen Staib gewann mit 6:0.  mehrzu: 1. FCN Bayerischer Meister der Herren 75


Herren 50 aus Großhesselohe jetzt Regionalligist

29.07.2017

Das Hauptziel bei Saisonbeginn für die Herren 50 war der Klassenerhalt. Bernard Eßmann war nach längerer Pause wieder fit und dann auch sehr erfolgreich. Auch Philipp Hof war als neuer 50er eine ordentliche Verstärkung. Wir waren also recht optimistisch für unsere zweite Saison in der Bayernliga-Süd, welche mit einem klaren Sieg gegen Iphitos begann. Gegen Freising sollte es dann ähnlich erfolgreich weitergehen.  mehrzu: Herren 50 aus Großhesselohe jetzt Regionalligist


Unterhachinger Damen gewinnen Bayernliga Süd

24.07.2017

Die Unterhachinger Fünfundsechziger Seniorinnen-Mannschaft freute sich sehr, als am Montag, den 17.Juli 2017, Sigrid Martin vom BTV auf der Terrasse des TCU der wieder fast gesunden neuen Mannschaftsführerin, Marlis Neunert den Siegerpokal der Bayernliga mit Urkunde überreichte. War doch dieser Ligasieg alles, nur nicht erwartet!  mehrzu: Unterhachinger Damen gewinnen Bayernliga Süd


Lupo-Herren 65 steigen in Regionalliga auf

23.07.2017

Der erste Blick auf die Abschlusstabelle zeigt eine deutliche 14:0 Bilanz der Herren 65. Sieben Siege ohne Punktverlust! Auch die Einzelergebnisse zeigen ein klares Bild 4:2 war das häufigste Ergebnis. Doch der Schein trügt ein bisschen: Ganz so souverän war die Entwicklung der Endergebnisse nicht.  mehrzu: Lupo-Herren 65 steigen in Regionalliga auf


Senioren mit toller Moral und Motivation

15.11.2016

Als am Sonntagabend um 17.35 Uhr der letzte Ballwechsel beendet wurde, konnten die Organisatoren der Bayerischen Senioren-Hallenmeisterschaften durchatmen. Das Mammutturnier auf den 15 Plätzen des Nürnberger Noris Centers war nach vier Turniertagen reibungslos über die Bühne gegangen – keine Selbstverständlichkeit bei einem Feld mit 354 Teilnehmern in 17 Alterklassen (zehn bei den Herren, sieben bei den Damen). Lediglich ein paar Blessuren mussten behandelt werden – Physiotherapeut Robert Pawlik aus Burghausen, der selbst in der Herren-40-Konkurrenz an den Start ging, hatte alle Hände voll zu tun.  mehrzu: Senioren mit toller Moral und Motivation