direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Vier Förderstufen auf dem Weg zur Spitze

Das neue Leistungssportkonzept des Bayerischen Tennis-Verbandes

Mit dem neuen Leistungssportkonzept verfolgt der Bayerische Tennis-Verband das Ziel, möglichst viele Talente aus den eigenen Reihen zum Leistungssport zu führen und sie im internationalen Spitzentennis zu etablieren. Das Konzept erfüllt die Anforderungen des modernen Leistungs- und Hochleistungssports auf vielfältige Art und Weise. Es zeichnet sich einerseits dadurch aus, dass der BTV zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Talente fördert und die Förderstrategie zunehmend nach internationalen Maßstäben ausrichtet. Zum anderen kümmert sich der BTV zukünftig noch intensiver um die individuellen Bedürfnisse besonders talentierter Jugendlicher.

Um das Konzept erfolgreich umsetzen zu können, ist eine Voraussetzung entscheidend: das gemeinsame und einvernehmliche Handeln aller beteiligten Institutionen (Verband, Bezirke, DTB) und Personen. Nur wenn alle Beteiligten aus dem Umfeld eines talentierten Jugendlichen eng kommunizieren und mit den Verantwortlichen im Bayerischen Tennis-Verband an einem Strang ziehen, kann das Potenzial jedes Einzelnen optimal ausgeschöpft werden.

Der BTV ist sich sicher, mit diesem Leistungssportkonzept die besten Voraussetzungen dafür geschaffen zu haben.